Moritz Moll

Moritz Moll (*1991) studiert seit 2015 freie Kunst mit dem Schwerpunkt Malerei in der Klasse Anke Doberauer. Figur und Raum verbindet Moll mit dem Mittel der Farbe zu eigenwilligen, den Betrachter auf unmittelbare Weise packenden Kompositionen. Die herkömmliche Auffassung der Figur als fest umrissener äußerer Gestalt versucht er dabei zu öffnen, um ihren beweglichen, wandlungsfähigen und modellierbaren Charakter herauszuarbeiten. Das
Quellenmaterial, das von persönlichen Fotografien, Filmstills und Archivbildern bis hin zur Kunstgeschichte reicht, wird immer mehr zum reinen Anlass für eine Malerei, die ganz aus der spannungsreichen Durchdringung von Zwei- und Dreidimensionalität lebt.

ich_habe gut geschlafen aber schlecht getraumt, 65x80cm, 2019, Öl_auf_leinwand

Platten Zwischen Farnkraut, 95x130cm, 2020, Öl auf Leinwand

München - Paris, Paris - München, 120x150cm, 2020, Öl auf Leinwand

Ich habe gut geschlafen, aber schlecht geträumt, 65x80cm, 2019, Öl auf Leinwand

Es wird nicht immer so bleiben, 120x88, 2020, Öl auf Leinwand

Jockey, 175x120cm, 2020, Öl auf Leinwand