Klasse Pontoppidan

Künstler*innen leisten einen wichtigen Beitrag zur Gesellschaft. In einer Zeit der sozialen Isolation ist Kunst wichtig! Vor allem eine Kunstgattung wie Schmuck, die von Mensch zu Mensch kommuniziert und Menschen sichtbar macht.

Ohne Kunst verroht die Gesellschaft. Kunst ist ein Medium, welches Menschen zu Kommunikation auffordert, zu Nachdenklichkeit und Menschlichkeit. Ohne freie Kunst bricht ein wichtiges Regulativ der Gesellschaft ein.

Die Klasse für Schmuck und Gerät möchte ihre Arbeiten mit der Welt teilen! Allerdings haben wir uns gegen eine digitale Ausstellung entschieden. Wir machen Objekte, die Menschen berühren, die in ihrer Materialität erspürt werden sollen und die in ihrer Körperlichkeit nicht digital erfassbar sind.

 

Unsere nächste große Präsentation ist die Ausstellung MUC/Schmuck, die am 12. November 2020 im Münchner Stadtmuseum eröffnet.

Durch klicken stimmen Sie der Verarbeitung ihrer Anfrage durch Youtube oder Vimeo zu. Mehr dazu unter: Datenschutzerklärung

Alle Klassen